Durch gewachsene Strukturen oder Firmenzusammenschlüsse speichern Unternehmen oft Produktdaten und Marketinginformationen doppelt, dreifach, in verschieden Versionen und Sprachen, in diversen Ablagen, als Word- und Excel-Dateien und zudem noch auf Papier. Diese Datenvielfalt erschwert den Geschäftsablauf und macht ihn absolut ineffektiv, wenn verschiedene Produkte in verschiedenen Ländern in verschiedenen Sprachen zu unterschiedlichen Preisen im Internet präsentiert und verkauft werden sollen.

Nur ein zentrales Produktdatenarchiv gewährleistet eine optimale Produktpräsentation.

Im CONTALOG werden die Daten strukturiert und „medienneutral“ verwaltet und bieten so die Grundlage für eine „bessere“ Produktpräsentation. Alle Inhalte gibt es nur auf dem aktuellen Stand – keine Varianten, keine Versionen und kein Durcheinander.

Wer weiß, welche Daten auf dem aktuellen Stand sind, wie viele Versionen und Sprachvarianten existieren?

Produktentwicklung, Produktmanagement, Marketing und Vertrieb verwalten Produktdaten. Änderungen am Produkt haben zur Folge, dass die Beschreibungen aktualisiert, Übersetzungen gemacht und Zuordnungen neu festgelegt werden müssen. Werden die Daten zentral gespeichert und bearbeitet, ist garantiert, dass jeder mit dem neuesten Stand arbeitet und dass die Präsentation immer aktuell ist.

Weltweiter Zugriff mit festgelegten Rechten

Den Umgang mit den Daten regelt der verantwortliche Administrator in der Benutzerverwaltung. Die Anzahl der Benutzer ist im CONTALOG nicht begrenzt:
–    wer was machen darf: administrieren, Strukturen definieren, Produktdaten pflegen, Dokumente und Bilder hochladen, übersetzen, News und Veranstaltungen pflegen ...

tl_files/lcs-pflegeagentur/images/screen_world.jpg